So harmlos kam Jojo daher
Andi und Jojo der erste Kontakt
Jojo und Mickey
Kuschelstunde mit Minnie und 'Chef' Andi
Jojo- ab in die Box
Fußarbeit
Jojo begrüßt Balin

First Lady Jojo vom kleinen Büffel...*28.12.2010

ja unser Jojo- der Name ist Programm, wenn man sie läßt. Ich hatte gehofft als die kleine Jojo mit ihren blauen Augen und der Grröße unseres Katers bei uns einzog, dass sie sich noch einige gute Eigenschaften bei Minnie abschaut.

Aber Jojo ist eben anders...ein Hund aus Leistungszucht- verglichen mit ihren Geschwistern ein eher ruhiger vorsichtiger Welpe aber vom Wesen eben nicht so ein überlegener 'cooler' Hund wie Minnie. Dafür kann man mit Jojo richtig gut arbeiten- sie lernt schnell und gern und ist unermüdlich. Sie liebt die Yorkies aber vergisst manchmal dass ihre Pfoten viel zu groß sind. Mittlerweile hat sie auch gelernt mit den Yorkies zu spielen und zu rennen und passt auf, dass sie keinen verletzt. Solange weder Futter noch Spielzeug in Sichtweite sind, klappt das gut. Bree und Jojo sind die dicksten Freunde- man könnte meinen die beiden halten sich für Schwestern.

Jojo wird im Obedience und in der Fährte gearbeitet. Da ich aber meistens auf Prüfungen meine Yorkies führe wird Jojo dann an andere verliehen. Besonders Jojo und Moni sind ein gutes Team. Jojo hat inzwischen FH1 und die Quali für die OBI 2.