Yorkies im Hundesport

Chipie auf der Fährtensuche
Andi auf dem Weg in die Box
Picsou apportiert vorbildlich

Yorkies sind extrem vielseitig im Sport. Sie wollen einfach nur beschäftigt sein- sie sind agil und intelligent. Unser Hauptengagement ist im Fährtenbereich, im Obedience und im Agility.

Im Fährtenhundesport verfolgt der Hund eine bis zu mehrere Stunden alte Menschenfährte und verweist 'verlorene' Gegenstände. Verleitungen müssen ignoriert werden, Geruchlich unterschieden werden hierbei Verletzungen der Vegetation und Geruch des Menschen.

Im Obedience geht es um Folgsamkeit und korrektes Ausführen technisch anspruchsvoller Übungen. Apportieren (auch von Metall) ist nur ein kleiner Bestandteil in dem Sport. Der Hund muß sich schicken lassen, verschiedene Stellungen in großer Distanz zum Hundeführer einnehmen und alle Übungen schnell und korrekt mit wenig Hilfen ausführen.

Im Agility müssen verschiedene Hindernissen in vorher festgelegter Reihenfolge fehlerfrei überwunden werden.